Archiv für das Schlagwort VVN Wolfsburg

Prof. Bernbeck (Berlin) für Verbleib der KZ-Fundamente am originalen Platz

14. Juni 2017

, , ,

Am 21. Juni entscheidet der Rat darüber, in welcher Weise an das Außenlager Laagberg des KZ Neuengamme erinnert werden soll. Bei Bauarbeiten waren Anfang April die relativ gut erhaltenen Fundamente einer von vier KZ-Baracken freigelegt worden. Einig sind sich inzwischen alle demokratischen Ratsfraktionen, dass das lange verdrängte KZ durch eine Erinnerungs- und Gedenkstätte ins Stadtgedächtnis …

... weiterlesen »

Ehemaliges KZ am Laagberg: Erinnerungsstätte geplant

13. Mai 2017

, , , , ,

In Wolfsburg, im Faschismus „Stadt des KdF-Wagens“, sind seit Anfang April die Fundamente einer Baracke des KZ Laagberg frei gelegt worden. Am Standort des ehemaligen Außenlagers des KZ Neuengamme sollen demnächst ein Supermarkt und Wohnungen gebaut werden. Nachdem die Funde zuerst lediglich dokumentiert und abgetragen werden sollten, ist nun aktuellen Presseberichten (SAT1) zufolge eine Erinnerungs- …

... weiterlesen »

Brief an die Stadt Wolfsburg

16. April 2017

, , , ,

Nachdem die VVN-BdA e.V. die “Amicale Internationale KZ Neuengamme“ über die Freilegung der KZ-Barackenfundamente informiert hatte, reagierte diese Internationale Verfolgtenorganisation mit einem aufrüttelnden Brief an Herrn Oberbürgermeister Mohrs, der gleichzeitig an die VVN-BdA, die lokalen Zeitungen sowie an das Institut für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation u.a. gesendet wurde.
Wir freuen uns die Erlaubnis erhalten zu haben diesen …

... weiterlesen »

Fundamente von KZ-Baracken in Wolfsburg frei gelegt.

10. April 2017

, , ,

In Wolfsburg, im Faschismus „Stadt des KdF-Wagens“, werden seit Anfang April die Fundamente einer Baracke des KZ Laagberg frei gelegt. Am Standort des ehemaligen Außenlagers des KZ Neuengamme soll demnächst ein Supermarkt gebaut werden! Die Funde sollen lediglich dokumentiert und wieder zugeschüttet werden.
Die Idealvorstellung, z.B. die baulichen Reste mit einer Glasplatte sichtbar zu erhalten und …

... weiterlesen »

Solidaritätserklärung der VVN-BdA Wolfsburg

2. Februar 2017

,

Solidaritätserklärung der VVN-BdA Wolfsburg mit den warnstreikenden Kolleginnen und Kollegen der Peter-Pan- und der Schillerschule
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
die VVN-BdA Wolfsburg unterstützt die warnstreikenden Kolleginnen und Kollegen der Peter-Pan- und der Schillerschule. Eure Forderung nach höheren Löhnen und Gehältern und nach Verbesserungen in Eurer anstrengenden Arbeit gerade in diesen Einrichtungen für förderungsbedürftige Schülerinnen und Schüler ist …

... weiterlesen »

Jahreshauptversammlung der VVN-BdA Wolfsburg

2. Februar 2017

Mittwoch 15.2.2017

um 18.00h

im Centro Italiano (Wintergarten)
Die Tagesordnung und Weiteres könnt ihr aus dem PDF JHV 2017 im Angang entnehmen.

... weiterlesen »

VVN-BdA-Aktion erinnert an den Todesmarsch vom KZ Laagberg

23. September 2016

, , ,

In der Nachkriegszeit wurde bis in die 50-iger und 60-iger Jahre hinein die blutige Geschichte der NS-Zeit in Wolfsburg – wie in der übrigen BRD auch – verdrängt oder beschönigt. Allerdings gab es Zeugen aus den 40er Jahren, die anfingen zu sprechen, je länger je mehr: Die steinernen Gedenkplatten für die ermordeten Kinder und ZwangsarbeiterInnen …

... weiterlesen »

15. Tagung der Außenlager-Initiativen und -Gedenkstätten des ehemaligen KZ Neuengamme

18. Juli 2016

, ,

In der Nachkriegszeit wurde bis in die 50-iger und 60-iger Jahre hinein die blutige Geschichte der NS-Zeit in Wolfsburg – wie in der übrigen BRD auch – verdrängt oder beschönigt. Allerdings gab es Zeugen aus den 40er Jahren, die anfingen zu sprechen, je länger je mehr: Die steinernen Gedenkplatten für die ermordeten Kinder und ZwangsarbeiterInnen …

... weiterlesen »

Offener Brief an den Kleingartenverein

4. Juli 2016

, ,

In einem offenen Brief an einen wolfsburger Kleingartenverein regt die Kreisvereinigung der VVN-BdA an, die Vereinsräumlichkeiten nicht für politische Veranstaltungen zu vermieten. Die NPD hatte es geschafft in Wolfsburg ihren Landesparteitag abzuhalten.
Klicken Sie hier 160626 An Kleingärtnerverein_NPD Parteitag um den Brief zu lesen.

... weiterlesen »

Tag der Befreiung 08. Mai 2016

19. Mai 2016

,

8.Mai 2016:
Elke Zacharias, Leiterin der Gedenkstätte Salzgitter/ Drütte und die Enkelin des Kinderlager-Überlebenden Waldemar Krassmann  sprachen auf der Gedenkfeier 2016. Während Elke Zacharias den Bogen von den Lehren, die aus der Geschichte zu ziehen sind, bis zum aktuellen Flüchtlingsbesuch in der Gedenkstätte und brennenden Gegenwartsfragen spannte, legte die Enkelin von Waldemar Krassmann – nach einem …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten · Neuere Nachrichten