Archiv für das Schlagwort Zwangsarbeiterinnen

Prof. Bernbeck (Berlin) für Verbleib der KZ-Fundamente am originalen Platz

14. Juni 2017

, , ,

Am 21. Juni entscheidet der Rat darüber, in welcher Weise an das Außenlager Laagberg des KZ Neuengamme erinnert werden soll. Bei Bauarbeiten waren Anfang April die relativ gut erhaltenen Fundamente einer von vier KZ-Baracken freigelegt worden. Einig sind sich inzwischen alle demokratischen Ratsfraktionen, dass das lange verdrängte KZ durch eine Erinnerungs- und Gedenkstätte ins Stadtgedächtnis …

... weiterlesen »

Ehemaliges KZ am Laagberg: Erinnerungsstätte geplant

13. Mai 2017

, , , , ,

In Wolfsburg, im Faschismus „Stadt des KdF-Wagens“, sind seit Anfang April die Fundamente einer Baracke des KZ Laagberg frei gelegt worden. Am Standort des ehemaligen Außenlagers des KZ Neuengamme sollen demnächst ein Supermarkt und Wohnungen gebaut werden. Nachdem die Funde zuerst lediglich dokumentiert und abgetragen werden sollten, ist nun aktuellen Presseberichten (SAT1) zufolge eine Erinnerungs- …

... weiterlesen »

Brief an die Stadt Wolfsburg

16. April 2017

, , , ,

Nachdem die VVN-BdA e.V. die “Amicale Internationale KZ Neuengamme“ über die Freilegung der KZ-Barackenfundamente informiert hatte, reagierte diese Internationale Verfolgtenorganisation mit einem aufrüttelnden Brief an Herrn Oberbürgermeister Mohrs, der gleichzeitig an die VVN-BdA, die lokalen Zeitungen sowie an das Institut für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation u.a. gesendet wurde.
Wir freuen uns die Erlaubnis erhalten zu haben diesen …

... weiterlesen »

Besuch aus den USA bei der VVN-BdA Wolfsburg

7. April 2017

, , ,

Mitte März hatte die VVN-BdA in Wolfsburg nicht alltäglichen Besuch: eine 12-köpfige Gruppe von Studentinnen und Studenten mit ihrem Geschichtsprofessor Thomas Pegelow Kaplan und einer Dozentin von der Appalachian State University aus Boone, North Carolina. Im Rahmen ihres Forschungsseminars zum Holocaust machten sie eine Europa-Reise, in der sie mehrere deutsche Städte und auch die …

... weiterlesen »

Spurensuche in Wolfsburg: „Die Vergangenheit überall in der Stadt verorten“

11. Dezember 2014

,

Ein Bericht von Dr.Alfred Hartung

Mitte November 2014 hatte die VVN/BdA Wolfsburg gemeinsam mit dem „Wolfsburger Verein Erinnerung und Zukunft“ unter dem Titel „Spurensuche“ zu einem Vortrag mit anschließendem Seminar eingeladen. Referent war Dr. Reinhardt Bernbeck, Professor für „Archäologie der Moderne“ an der FU Berlin. Anlass war die Sanierung eines Innenstadtbereiches von Wolfsburg, in dem in …

... weiterlesen »

Mahn-und Gedenktafel – Kinderlager Rühen

4. Mai 2014

, ,

Einladung zur vorübergehenden Aufstellung einer Mahn-und Gedenktafel
 
Die beiden einzigen Überlebenden werden anwesend sein. SchülerInnen der Realschule Rühen tragen zur Gestaltung der Gedenkfeier bei.
Freitag, 9.Mai, 17.00 h
am authentischen Ort (heute Bulldog-Club) zwischen dem Ortsausgang Rühen und dem Mittellandkanal
 

... weiterlesen »

„Zum Sterben geboren im Lager Rühen. Das Lager, das zum Sterbelager wurde.“

12. November 2013

, ,

Von Sommer 1944 bis Frühjahr 1945, brachten die Faschisten in Rühen Säuglinge in einem ehemaligen RAD Lager unter, deren Mütter im nahegelegenen Volkswagenwerk oder bei Bauern in der Umgebung Zwangsarbeit verrichten mussten. Die Bezeichnung „Kinderheim“ wird zwar immer wieder verwendet, ist aber irreführend: es war eine Einrichtung zum Entbinden und anschließendem Aufbewahren der Säuglinge bis …

... weiterlesen »

9. AntiFa-Woche der IG Metall Wolfsburg

15. Oktober 2013

, ,

Vom 3.11. bis 9.11. veranstaltet die IG Metall Wolfsburg ihre 9. AntiFa-Woche. Ein interessantes und reichhaltiges Programm wird geboten. Neben Lesungen und Diskussionsabenden wird der Dokumentarfilm „Blut muss fließen“ des Undercover Journalisten Thomas Kuban gezeigt.
Weitere Informationen unter: http://www.igmetall-wob.de/uploads/media/WIR_10-2013.pdf

... weiterlesen »

· Neuere Nachrichten