Archiv

Antikriegsveranstaltung – 07.10.2014

6. Oktober 2014

Antikriegsveranstaltung des DGB-Stadtverband Wolfsburg und des IG Metall-Chors „Gegenwind“

Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg, vor 75 Jahren der Zweite. Beide Jahrestage machen den diesjährigen Antikriegstag zu einem zentralen Tag der Erinnerung und des Mahnens. Auch heute gilt: Kriege kommen nicht über uns – sie werden gemacht. Gewalt geht von Menschen aus – und trifft …

... weiterlesen »

Vasage Klezmer Trio

14. März 2014

Liebe Freundinnen und Freunde der Celler Synagoge,
uns erwartet ein besonderes Konzert am 22. März 2014 in der Synagoge in Celle.
http://www.vasageklezmertrio.com/
Ort: Celler Synagoge, Im Kreise 24
Termin: Sonnabend, 22. März 2014, 19.00 Uhr
Tauchen Sie ein in den nie versiegenden Strom der Klezmermusik. Die Tanz- und Ritualmusik der Ostjuden ist unvergleichlich – voll mitreißender Rhythmen, voll beredter Melodien, …

... weiterlesen »

Aktionsbündnis „Deutsche Stimme“ abschalten!

3. März 2014

Das Aktionsbündnis läd zu einer Auftaktveranstaltung ein unter dem Motto:
Keine (Deutsche) Stimme für Neonazismus, Rassismus und Antisemitismus!
Eine Podiumsdiskussion zum Verlag der NPD in Riesa
Im Podium: Henning Homann (MdL SPD), Miro Jennerjahn (MdL Bündnis90/Grüne), Kerstin Köditz (MdL DIE LINKE), Moderation: Holm Theinert (VVN – BdA Sachsen).
Weitere Informationen auf der Homepage der VVN-BdA Bundesseite

... weiterlesen »

Würdiger Auschwitz-Gedenktag in Wolfsburg

6. Februar 2014

,

Der diesjährige Auschwitz-Gedenktag am 27. Januar, der 69. Jahrestag der Befreiung des KZ durch die Rote Armee, ist in Wolfsburg würdig begangen worden. Am Vormittag legten auf der „Gedenkstätte für die Opfer des Faschismus“ der Oberbürgermeister Mohrs, Vertreter der IG Metall und die VVN/BdA Blumen und Gestecke nieder.

... weiterlesen »

Wir sind, was wir erinnern – Zwei Generationen nach Auschwitz

21. Januar 2014

,

Vortrag mit integrierter Lesung – (Buchvorstellung)
23.1. 2014, 19.00 Uhr, Volkhochschule Hannover, Raum 214, Theodor-Lessing- Platz 1
Wir möchten auf einen Vortag mit Buchvorstellung hinweisen. Am 27.Januar jährt sich die Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz. Konrad Görg nähert sich dem Thema dieser dunkelen Zeit deutscher Geschichte und baut eine Brücke zur heutigen Welt. Hier finden Sie …

... weiterlesen »

Garry Fabian: ein Kind überlebt das Konzentrationslager Theresienstadt

17. Januar 2014

,

Gerhard  Fabian  wurde  am  11.  Januar  1934  als  Kind  jüdischer Eltern in Stuttgart geboren. Die Familie emigrierte vor den wachsenden Schikanen durch den immer stärker werdenden nationalsozialistischen Terror in die Tschechoslowakei. Nach der deutschen    Besetzung    des    Sudetenlandes    wurde    sie    ins Konzentrationslager    Theresienstadt    verschleppt.    Nur        wenige Kinder überlebten. Nach der Befreiung siedelte die Familie Fabian …

... weiterlesen »

27.01.2014 – 69.Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers „Auschwitz“

17. Januar 2014

27.Januar ab 10:30 Uhr auf der Gedenkstätte Werderstraße am Waldfriedhof

„DIE ZUKUNFT HAT EINE LANGE VERGANGENHEIT“…
Dieses jüdische Sprichwort soll uns erinnern die Manhung niemals zu lassen. Wenn wir aufhören an jene zu erinnern die  deportiert, misshandelt und ermordet wurden, töten wir Sie. Denn die Erinnerung ist alles was geblieben ist. Diese Verantwortung soll uns Anlass sein …

... weiterlesen »

Do., 6.2.2014, 18.00h, Centro Italiano – Hasselbach1, 38440 Wolfsburg „Verboten, verfolgt, vergessen“

8. Januar 2014

, ,

Ein Film zum Thema „Kalter Krieg“. Der Film , copyright by Daniel Burkholz, erzählt die frühe Geschichte der jungen Bundesrepublik und beleuchtet dabei intensiv die politische Verfolgung von Kriegsgegnern. Über 200.000 Personen standen im Fokus des Staates und mehr als 10.000 wurde mit langen Haftstrafen mundtod gemacht.

Im Anschluss an den Film haben Sie die Möglichkeit zur …

... weiterlesen »

Mut zum Leben

8. Januar 2014

, ,

Die Botschaft der Überlebenden von Auschwitz
Ein Film über Mut, Widerstand und die unzerstörbare Würde des Menschseins
mit Esther Bejarano, Yehuda Bacon, Éva Pusztai-Fahidi und Greta Klingsberg
von Thomas Gonschior und Christa Spannbauer
Gemeinsam mit den Überlebenden der „Todesfabrik“ Auschwitz, Esther Bejarano, Éva Fahidi, Yehuda Bacon und Greta Klingsberg machen sich die Filmautoren auf eine Spurensuche und erforschen  …

... weiterlesen »

Veranstaltung am 10.12.: „Massengewalt und Menschenrechte: Zugänge aus Geschichte und Kunst“

8. Dezember 2013

, ,

Die Stiftung niedersächsische Gedenkstätten läd zu einer öffentlichen Abendveranstaltung aus Anlass des 65. Jahrestags der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ein.
Dienstag, dem 10. Dezember 2013, um 19.30 Uhr, in den Werkhof, Schaufelder Strasse 11, 30167 Hannover
Die Historikerin und Publizistin Dr. Irina Scherbakova von der russischen Menschenrechtsorganisation MEMORIAL wird über das „Recht auf Erinnerung“ in Russland …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten · Neuere Nachrichten