Archiv für das Schlagwort KDF Wagen

Erklärende Tafel zum „Arisierer“ Hinrich Wilhelm Kopf

31. Oktober 2017

, ,

In der Hinrich-Kopf-Straße in Detmerode weist eine Tafel auf seine Rolle im Faschismus hin.
Vor gut einem Jahr hatte die VVN-BdA Wolfsburg mit einer Aktion an den Beschluss des Ortsrates Detmerode erinnert, dem Straßenschild an der Hinrich-Kopf-Straße wenigstens eine erklärende Tafel zur Rolle von Hinrich Wilhelm Kopf im Faschismus hinzu zu fügen (siehe unseren Homepage-Eintrag vom …

... weiterlesen »

Ehemaliges KZ am Laagberg: Erinnerungsstätte geplant

13. Mai 2017

, , , , ,

In Wolfsburg, im Faschismus „Stadt des KdF-Wagens“, sind seit Anfang April die Fundamente einer Baracke des KZ Laagberg frei gelegt worden. Am Standort des ehemaligen Außenlagers des KZ Neuengamme sollen demnächst ein Supermarkt und Wohnungen gebaut werden. Nachdem die Funde zuerst lediglich dokumentiert und abgetragen werden sollten, ist nun aktuellen Presseberichten (SAT1) zufolge eine Erinnerungs- …

... weiterlesen »

VVN-BdA-Aktion erinnert an den Todesmarsch vom KZ Laagberg

23. September 2016

, , ,

In der Nachkriegszeit wurde bis in die 50-iger und 60-iger Jahre hinein die blutige Geschichte der NS-Zeit in Wolfsburg – wie in der übrigen BRD auch – verdrängt oder beschönigt. Allerdings gab es Zeugen aus den 40er Jahren, die anfingen zu sprechen, je länger je mehr: Die steinernen Gedenkplatten für die ermordeten Kinder und ZwangsarbeiterInnen …

... weiterlesen »

Erfolgreicher Ostermarsch 2016

30. März 2016

, , , ,

Rund 200 Menschen demonstrierten am Ostersamstag in Wolfsburg für Frieden, gegen Kriegseinsätze der Bundeswehr und Waffenexporte sowie gegen die Einschränkung des Asylrechts. Harte Kritik an der Bundesregierung äußerte in ihrer Rede am Sara-Frenkel-Platz Mechthild Hartung, Landessprecherin der VVN-BdA Niedersachsen. Das Asylpaket II setze das geregelte Asylverfahren außer Kraft, Staaten würden trotz Verfolgung und Folter zu …

... weiterlesen »

28.1.2014, 19.30 Uhr, im italienischen Kulturinstitut Wolfsburg, Goethestr. 52, 3. Etage

15. Januar 2014

, ,

Remo Azara liest aus seinem Buch:
Die italienischen Militärinternierten in der Stadt des KdF-Wagens 1943 – 1945
„…eine Kolonne heruntergekommener und in Lumpen gekleideter Menschen“ – ein französischer Zivilarbeiter hat die italienischen Internierten in seiner Zeichnung festgehalten. Als im September 1943 der Waffenstillstand zwischen Italien und den Alliierten verkündet wurde, begannen die deutschen Truppen in Italien …

... weiterlesen »