Archiv für das Schlagwort Handeln

Besuch aus den USA bei der VVN-BdA Wolfsburg

7. April 2017

, , ,

Mitte März hatte die VVN-BdA in Wolfsburg nicht alltäglichen Besuch: eine 12-köpfige Gruppe von Studentinnen und Studenten mit ihrem Geschichtsprofessor Thomas Pegelow Kaplan und einer Dozentin von der Appalachian State University aus Boone, North Carolina. Im Rahmen ihres Forschungsseminars zum Holocaust machten sie eine Europa-Reise, in der sie mehrere deutsche Städte und auch die …

... weiterlesen »

Protest gegen AfD-Fraktion im Rat

4. November 2016

, , ,

Am 2.11. hat die konstituierende Sitzung des neuen Wolfsburger Stadtrates stattgefunden. Leider sind fünf AfD-Mitglieder eingezogen. Dagegen haben WolfsburgerInnen vor dem Rathaus demonstriert -Foto. Sie wollten nicht unwidersprochen zulassen, dass sich die AfD ein demokratisches Mäntelchen umhängt und gleichzeitig massiv gegen Geflüchtete und Andersdenkende hetzt.
Selbst in bürgerlichen Zeitungen, vgl. WN vom 1.11., wird inzwischen angemerkt, …

... weiterlesen »

Offener Brief an den Kleingartenverein

4. Juli 2016

, ,

In einem offenen Brief an einen wolfsburger Kleingartenverein regt die Kreisvereinigung der VVN-BdA an, die Vereinsräumlichkeiten nicht für politische Veranstaltungen zu vermieten. Die NPD hatte es geschafft in Wolfsburg ihren Landesparteitag abzuhalten.
Klicken Sie hier 160626 An Kleingärtnerverein_NPD Parteitag um den Brief zu lesen.

... weiterlesen »

„Kein Werben fürs Sterben!“

7. März 2016

,

Am 10.März 2016 findet im mit städtischen Geldern geförderten Hallenbad von 15.00h – 19.00h eine Veranstaltung mit dem „Institut für Talententwicklung“ statt. Auch die Bundeswehr beteiligt sich.
Als BürgerInnen von Wolfsburg protestieren wir dagegen, dass in einem vielfältig genutzten öffentlichen Gebäude der Bundeswehr eine neutrale Bühne geboten wird, um sich als „Talententwickler“, „Ausbildungsbetrieb“ und Wohltäter dar …

... weiterlesen »

Realschule Rühen mit Maurice-Gleize-Preis ausgezeichnet

14. Dezember 2015

, , ,

365 Säuglinge und Kleinkinder von Zwangsarbeiterinnen sind während des Faschismus im sog. „Kinderheim“ des Volkswagenwerkes unter schrecklichen Bedingungen ums Leben gekommen. Am 9. Mai 2014 hat die VVN/BdA Wolfsburg gemeinsam mit dem IG Metall-Wohnbezirk Brome am authentischen Ort dieses sog. „Kinderheimes“ am Ortsrand von Rühen eine Mahn- und Gedenktafel enthüllt. Sie soll daran erinnern, dass …

... weiterlesen »

Interview mit Joel , 15, unserem jüngsten VVN-Mitglied

4. März 2015

, ,

VVN WOB: Joel, warum hast Du Dich in der VVN/BdA organisiert?
Joel: Die VVN engagiert sich hier in Wolfsburg und in anderen Städten wie Bad Nenndorf, Braunschweig immer bei Demos. Egal, ob gegen einen Infostand der NPD in der Innnenstadt protestiert werden muss oder gegen die „Deutsche Stimme“ in Riesa – oder gegen Bragida – die …

... weiterlesen »

„Bragida“ Demo am 19.01.2015 findet statt!

14. Januar 2015

,

Wie befürchtet gab es, laut Rainer Keunecke, Pressesprecher der Stadt Braunschweig, eine erneute Anmeldung für die Bregida Veranstaltung am 19.01.2015 in Braunschweig. Der Anmelder hat auch die dann folgenden Wochen jeweils am Montag Veranstaltungen angemeldet.   Bislang sind vier Gegenveranstaltungen bei der Stadt Braunschweig angemeldet. Die IG Metall trifft sich um 16:30 Uhr am Kohlmarkt …

... weiterlesen »

+++ EILMELDUNG +++ BRAGIDA zieht Anmeldung vorerst zurück +++ Neuanmeldung allerdings bereits angekündigt +++

12. Januar 2015

, ,

In einem unseren letzten Beiträge haben wir über die geplante BRAGIDA Veranstaltung am 19.01.2015 in Braunschweig informiert. Nach Informationen der Braunschweiger Zeitung wurde die Anmeldung am 05.Januar zurückgezogen. Eine Entwarnung gibt es jedoch nicht. Zu diesem Thema trifft sich nun auch der Wolfsburger Schulterschluss, ein Gremium aus Gewerkschaften, Kirchen und Verbänden, um eine Vorgehensweise …

... weiterlesen »

Internationale Solidarität mit den Antifaschistinnen und Antifaschisten in der Ukraine!

7. Mai 2014

, ,

In den vergangenen Monaten mussten wir mit großer Sorge die angespannten Ereignisse in der Ukraine und Kiew verfolgen. Nicht nur die maßgeblich von Faschisten angeführten Maidan-Proteste, sondern auch die Art und Weise des Regimewechsels sowie die allgemeine Verschärfung und Zuspitzung des politischen Klimas in der Ukraine mit dem Säbelrasseln gegen Russland hierzulande und die Debatten …

... weiterlesen »

Mut zum Leben

8. Januar 2014

, ,

Die Botschaft der Überlebenden von Auschwitz
Ein Film über Mut, Widerstand und die unzerstörbare Würde des Menschseins
mit Esther Bejarano, Yehuda Bacon, Éva Pusztai-Fahidi und Greta Klingsberg
von Thomas Gonschior und Christa Spannbauer
Gemeinsam mit den Überlebenden der „Todesfabrik“ Auschwitz, Esther Bejarano, Éva Fahidi, Yehuda Bacon und Greta Klingsberg machen sich die Filmautoren auf eine Spurensuche und erforschen  …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·