Archiv für das Schlagwort Erinnern

Opfergräber erhalten im nächsten Jahr Metallplatten

31. Oktober 2017

, , ,

Die von uns seit 2011 kritisierte unterschiedliche Pflege von 4 Opfergräbern einerseits und Gräbern von Wehrmachtsoldaten andererseits auf dem Friedhof in Fallersleben sowie der Wunsch nach Sichtbarmachung der Namen der Opfer hat nun ersten Widerhall gefunden. Die Kissensteine von
Witaly Sedel, „Russe“, 3.6.1925 – 12.8.1944, Wenzel Smid, Tscheche, 16.19.1916 – 27.10.1941, Felix Kurek, Pole, 19.5.1882 …

... weiterlesen »

Gesprächskreis hat Fragen an den OB

16. Juli 2017

, , ,

Auf Einladung der VVN-BdA Wolfsburg e.V. haben sich 15 Interessierte in der Bonhoeffergemeinde Westhagen getroffen. Sie tauschten sich aus zu Fragen des Umgangs mit den Fundamentfunden des KZ Laagberg und trugen zahlreiche Ideen zusammen, die das Interesse wecken und wach halten können. Dazu gehören eventuell eine Veranstaltungsreihe mit Experten, kulturellen Beiträgen, einer Ausstellung u.v.a.m.
Alle waren …

... weiterlesen »

Gedenkfeier auf dem Sowjetischen Kriegsgefangenenfriedhof Hörsten

26. April 2017

, ,

Am 23. April hatte die VVN-BdA Niedersachsen zur Gedenkveranstaltung anlässlich des 72.Jahrestages der Befreiung der sowjetischen Kriegsgefangenen auf den Friedhof Hörsten, nahe dem KZ Bergen-Belsen, eingeladen. Unter den gut 30 Besuchern konnte die Landessprecherin Mechthild Hartung auch den Botschaftsrat Alexander Levanowitsch als Vertreter der Republik Belarus begrüßen. Sie erinnerte in ihren einführenden Worten an das …

... weiterlesen »

VVN-BdA-Aktion erinnert an den Todesmarsch vom KZ Laagberg

23. September 2016

, , ,

In der Nachkriegszeit wurde bis in die 50-iger und 60-iger Jahre hinein die blutige Geschichte der NS-Zeit in Wolfsburg – wie in der übrigen BRD auch – verdrängt oder beschönigt. Allerdings gab es Zeugen aus den 40er Jahren, die anfingen zu sprechen, je länger je mehr: Die steinernen Gedenkplatten für die ermordeten Kinder und ZwangsarbeiterInnen …

... weiterlesen »

Hinrich Wilhelm Kopf – Erinnerung an einen Nazi

15. August 2016

, ,

VVN-BdA Wolfsburg: Aktion für historische Wahrheit
Mit einer Aktion an der Hinrich-Kopf-Straße in Wolfsburg/Detmerode hat die VVN-BdA Wolfsburg am 21. Juli mehr  historische Wahrheit bei Straßennamen verlangt, siehe Fotos. Der nach dem ersten niedersächsischen Ministerpräsidenten Hinrich Wilhelm Kopf benannte Platz vor dem Landtag in Hannover war 2015 in „Hannah-Arendt-Platz“ umbenannt worden. Grund: Nachdem bereits kurz nach …

... weiterlesen »

15. Tagung der Außenlager-Initiativen und -Gedenkstätten des ehemaligen KZ Neuengamme

18. Juli 2016

, ,

In der Nachkriegszeit wurde bis in die 50-iger und 60-iger Jahre hinein die blutige Geschichte der NS-Zeit in Wolfsburg – wie in der übrigen BRD auch – verdrängt oder beschönigt. Allerdings gab es Zeugen aus den 40er Jahren, die anfingen zu sprechen, je länger je mehr: Die steinernen Gedenkplatten für die ermordeten Kinder und ZwangsarbeiterInnen …

... weiterlesen »

15.April 1945 – Befreiung des KZ Bergen Belsen

14. April 2016

, , ,

Wir gedenken der über 20.000 sowjetischen Kriegsgefangenen, die hier unter bestialischen Bedingungen ihr Leben lassen mussten. Zum Schutz vor der Eiseskälte konnten sie sich nur in Erdhöhlen eingraben. Sie wurden ermordet oder starben elend an Hunger, Kälte und Seuchen wie Typhus.
 
Es werden sprechen:
– Mechthild Hartung, VVN/BdA Nds. e.V. (Begrüßung)
– Aleksei Zhbanov, Botschaftsrat der Republik Belarus …

... weiterlesen »

Opfer des Nationalsozialismus – Friedhöfe und Grabstätten

10. Februar 2016

,

Die Stiftung niedersächsische Gedenkstätten läd ein zur nächsten Tagung:
„Opfer des Nationalsozialismus

Friedhöfe und Grabstätten“
Am Donnerstag, 17. März 2016 in Hannover im Kulturzentrum Pavillon steht die Tagung diesmal unter dem Thema:
„Verschwundene Grabstätten und Mahnmale“
Auf unseren Aufruf zur Einreichung von Beiträgen hin haben wir sehr viele Rückmeldungen bekommen, so dass wir ein interessantes und vielfältiges Programm zusammenstellen konnten. …

... weiterlesen »

Auschwitz – Tag der Befreiung

1. Februar 2016

, , ,

Auch in diesem Jahr fand am Auschwitz-Gedenktag, der an die Befreiung des KZs durch die Rote Armee am 27.1.1945 erinnert, eine würdige Feier an der „Gedenkstätte für die Opfer des Faschismus“ an der Werder-Straße/Nordstadt statt. SchülerInnen des 10. Jahrgangs der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule, die in diesem Frühjahr Auschwitz besuchen werden, trugen Texte vor. Darin erinnerten sie daran, …

... weiterlesen »

Realschule Rühen mit Maurice-Gleize-Preis ausgezeichnet

14. Dezember 2015

, , ,

365 Säuglinge und Kleinkinder von Zwangsarbeiterinnen sind während des Faschismus im sog. „Kinderheim“ des Volkswagenwerkes unter schrecklichen Bedingungen ums Leben gekommen. Am 9. Mai 2014 hat die VVN/BdA Wolfsburg gemeinsam mit dem IG Metall-Wohnbezirk Brome am authentischen Ort dieses sog. „Kinderheimes“ am Ortsrand von Rühen eine Mahn- und Gedenktafel enthüllt. Sie soll daran erinnern, dass …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·